Schau nur die Nacht, sie finstert!

Ein Verurteilter saß am Fenster, er hoffte auf Vergebung doch war sein Weg schon besiegelt. Er müsse in die Schatten gehn, so verhieß noch vor geringer Zeit sein Richter. Seine Seele war nun gespalten, entzwei. Die falsche Wahl hatte er getroffen, dabei war es ihm nicht einmal bewusst. Hätte er sich doch nur seiner Seele verschrieben, die Menschen rings um ihn hätten all versagt. Zu lauschen beruhigenden Klängen blieb ihm noch für geringe Zeit und mit dem Blicke versuchte er zu schauen sehr weit. Nur Kerzenlicht umgab ihn gar und düsternd war die lange Nacht. Bald würden die ersten weißen Sterne fallen, das graue Antlitz würd dann ganz zerfallen. Den Geist zu stärken blieb ihm versagt und Hoffnung war dahin.

~

Hmm vlt habe ich es ja geschafft, wen zum Nachdenken zu bewegen, es bleibt abzuwarten x3 ich wünsche allen noch ein fröhliches Halloween ^^

 

bye bye

dat Ara

 


1.11.07 21:26

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Itoh (2.11.07 19:44)
... versteh ich nich.
:DDDDD

btw... DAS BILD %DD *LACH*...


Ara (6.11.07 00:47)
hmm na ist auch kompliziert,
ist zum größten teil auf mich bezogen,
aber das zu analysieren dürfte keiner schaffen ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung